Partnerschaft mit Duisburger Zoo


Neuer Förderer der
Fußballschule Dietz:
Der Zoo Duisburg!

Seit den Herbstcamps ist der Zoo Duisburg neuer Partner der Fußballschule Dietz. Bereits beim Camp in Duisburg
(DJK Vierlinden) zierte das Logo des Zoos die Trikots der insgesamt 90 Kids.

 

 

 

„So etwas zu fördern und zu begleiten halte ich für eine gute Sache“, so Michael Kamela vom Zoo Duisburg.

 

 

 

Trikots fÜr Afrika

Was zunächst nur ärgerlich ist, wurde im vergangenen Jahr erstmals für einen guten Zweck genutzt. Jedes Jahr bleibt die Fußballschule auf bestellten und nach Wunsch beflockten Trikots sitzen, weil die Kinder, die sich für ein Camp angemeldet haben, zu diesem nicht erscheinen. Im Laufe von drei Jahren haben sich so über 30 neue und unbenutzte Trikots angesammelt. Doch diese Shirts haben jetzt neue Abnehmer gefunden. Beim Senegal-Cup im Zuge der Aktion „Kicken für Kinder“ wurden sie offiziell übergeben, um Kinder und Jugendliche aus dem Dorf Souda im Senegal glücklich zu machen.
„Die Ausstattung hat zu zahlreichen strahlenden Gesichtern geführt“, bestätigte Lars Poppenborg von „Kicken für Kinder“ nach seiner Rückkehr aus Afrika. Und es wird ihn freuen, dass es nicht bei einer Aktion bleiben soll. „Ich war selbst schon einmal in Gambia, einem Nachbarstaat des Senegal, und kenne die Verhältnisse dort. Wenn wir so dort helfen können, dann tun wir dies natürlich gerne – auch in Zukunft“, kündigte Christian Dietz, Leiter der Fußballschule, bereits eine Fortsetzung dieser Unterstützung an.

 

Termine fÜr die Herbstcamps


Im Herbst nur auf
Kunstrasen!

Das Wetter kann den Herbstcamps 2011 keinen Strich durch die Rechnung machen – alle Veranstaltungen werden auf Kunstrasen stattfinden. "So sind wir wetterunabhängig und können für alle Einheiten eine gute Qualität garantieren", so Christian Dietz.

Die Termine für den Herbst im Einzelnen:
BV Brambauer-Lünen (26.-28.10.), TV Jahn Hiesfeld (28.-30.10.),
DJK Vierlinden/DU (02.-04.11.), TuS Lohauserholz (03.-05.11.)

Heisser Herbst beginnt

Die Herbstcamps 2011
werden ausschließlich
auf Kunstrasen statt-
finden, schlechte Platz-
verhältnisse wird es
somit nicht geben.

Das Spadaka-Fußballcamp, das am 11. September bei Westfalia Bockum-Hövel über die Bühne ging, machte den Auftakt bei den Herbstveranstaltungen. Entsprechend wich die Sonne relativ früh dem ausgiebigen Regen. Die 90 Kids der restlos ausgebuchten Veranstaltung zogen dennoch vorbildlich mit und hatten ihren Spaß – auch wenn die Veranstaltung aufgrund der Platzverhältnisse etwas eher als geplant beendet werden musste. „Für den Herbst haben wir vorgesorgt und nur Vereine mit Kunstrasen ausgewählt“, ist sich Christian Dietz sicher, dass es in den Herbstferien zu derartigen Maßnahmen nicht kommen wird. Mit von der Partie sind z.B. die DJK Vierlinden aus Duisburg (02.-04. Nov.) und der TuS Lohauserholz aus Hamm (03.-05. Nov.). Terminlich abgestimmt werden müssen noch derzeit noch drei e Veranstaltungen.

Fussballschule Dietz im TV

Von der diesjährigen Veranstaltung der Fußballschule Dietz in Carolinensiel gibt es nun exklusives Bildmaterial: Friesland TV hat die Fußballschule zwei Tage lang begleitet und berichtet exklusiv von der Pressebesprechung (ca. 10 Minuten über die Hintergründe, Leistungen, Abläufe) im Vorfeld des Camps sowie vom letzten Tag des Camps (ca. 15 Min.). Zu hören sind O-Töne von der Kurverwaltung, vom Vereinsvorsitzenden, dem Sponsor „Edeka-Scheidemann“, den Kids sowie Mitarbeitern der Fußballschule wie Christian Dietz, Ludger Wilkinghoff und natürlich auch Bernard „Ennatz“ Dietz.

Zum Vorbericht >>
Zum Abschlussbericht >>

Sommercamps mit besonderen Anekdoten


Frank Saborowski mit
den „Berliner Jungs“
Leon und Jack

Die Schule hat begonnen, die Sommercamps sind beendet und der Fokus ist ab sofort auf den Herbst gerichtet. Dennoch lohnt ein Blick zurück. Da waren die Veranstaltungen in Wettringen und Hoetmar, die jeweils zum 5. Mal durchgeführt wurden. Und die Resonanz war wieder einmal mehr als positiv. Der 7jährige Jan aus Rheine war sogar so begeistert, dass er seine Mutter überreden konnte, noch schnell einen dreitägigen Kurzurlaub Carolinensiel zu buchen, um so ein zweites Mal innerhalb einer Woche an einem Camp teilzunehmen. „Das sind kleine Anekdoten, die wir natürlich besonders gerne erfahren“, so „Ennatz“ Dietz am Rande der Veranstaltung. Besonders war auch, dass zwei Familien aus Berlin und Stralsund ihren Sommerurlaub extra nach Carolinensiel verlegten, weil ihre Kids unbedingt an einem Camp der Fußballschule Dietz teilnehmen wollten.
Das hört man doch gern …

DiesjÄhriges SPADAKA-Fussballcamp am 11. September


Jürgen Teiner und
Bernard Dietz

Am 11. September findet letztmalig das insgesamt vierte SPADAKA-Fußballcamp auf der Platzanlage von Westfalia Bockum-Hövel statt. Auf diesen Termin einigten sich in der vergangenen Woche Jürgen Teiner, Marketing und Vertrieb der Bank, Christian Dietz, Leiter der Fußballschule und die Vertreter der Bockum-Höveler Vereine. Das Tagescamp, das für alle Kinder offen ist, beinhaltet zwei Trainingseinheiten, ein Mittagessen, sämtliche Getränke, die Mittagsbetreuung, eine Urkunde, ein kleines Abschiedsgeschenk und als Ausstattung das aktuellste Trikot der Fußballschule Dietz. Erstmals kommen in diesem Jahr auch die neuesten Trainingsgeräte „Soccerwave“ und das Rückpasssystem „Kicpocket“ zum Einsatz. Der Preis beträgt 15,- Euro (statt der regulären 49,- Euro). Anmeldungen werden ab sofort bei allen Filialen der SPADAKA Bockum-Hövel (dort gibt es entsprechende Anmeldeflyer) und über die Fußballschule (per Post, Mail oder Fax) entgegengenommen.

Fussball Über den DÄchern von Hamm

Die Stadt Hamm bietet am 15. und 16. September ein kostenloses Schnupper-Training für interessierte Kids zwischen 6 und 14 Jahren auf dem Parkdeck des Allee-Centers an. „Die Aktion findet im Rahmen der Ausstellungswoche zum europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit (12.-17. Sept.) statt. Themenparks und Thementage thematisieren neben Bereichen wie soziales Ehrenamt sowie Kultur- und Brauchtumspflege auch das sportliche Ehrenamt“, so Centermanagerin Alexandra Oeser. In Kooperation mit der Fußballschule Dietz lädt das Amt für Soziale Integration an beiden Tagen jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr (hier insbesondere die Schulen) und von 15.00 - 18.00 Uhr (Einzelpersonen und Kleingruppen) zum kostenlosen Kicken auf Soccercourts über den Dächern von Hamm ein.
Anmeldung unter: 02381-176762 (Herrn Berges) oder 176002 (Herrn Holtmann)

e Infos bei HammTV >>

Großer Ärger um Homepage:
Bisheriger Provider bricht alle Zelte ab

Mehr als 14 Tage war diese Seite nicht online – sehr zum Ärger von Christian Dietz, Leiter der Fußballschule. „Zunächst wurden ab Anfang Mai Aktualisierungen nicht mehr durchgeführt, mit der Begründung, es gäbe Serverprobleme, die aber kurzfristig behoben würden. Nach en 10 Tagen ohne Rückmeldung, Reaktion und Erreichbarkeit des Providers wurde es dann wirklich unangenehm. Doch das dicke Ende kam, als die Seite plötzlich vom Netz war, die Firma unter der bekannten Adresse nicht mehr existierte, der AB nicht mehr angeschaltet war, ja sämtliche Verbindungen gekappt waren“, beschreibt Dietz den Vorfall. „Dann steht man erst mal da und denkt sich, wo sind die Daten der Seite, wie kommst du an deine Domain und wer ist jetzt dein Ansprechpartner. Mit der Seite war ja auch der gesamte Mail-Verkehr tot. Das größte Problem war die Unerreichbarkeit des bisherigen Providers, der ja sämtliche Daten verwaltet hat und der Zeitpunkt des Zwischenfalls. Immerhin konnten wären des gesamten Zeitraumes keine Termine eingesehen und auch keine Anmeldeformulare heruntergeladen werden – und das im Vorfeld der Sommercamps“, so der Leiter der Fußballschule .
Die Fußballschule Dietz, soviel ist klar, behält sich rechtliche Schritte vor.

Ostercamps: im April mit zusätzlichen Leistungen

Zu einer echten „Duisburger Woche“ kommt es Ende April bei den Ostercamps. Vom 26.-28. bietet die FS Dietz eine Veranstaltung beim VfL Rheinhausen an, gleichzeitig schlägt sie ihre Zelte vom 28.-30. in Wanheim beim dortigen SV auf.
Für beide Veranstaltungen gibt es ein zusätzliches Leistungspaket: jeder Teilnehmer erhält eine Sitzplatzeintrittskarte zu einem Heimspiel des MSV Duisburg für nur 5,- Euro (statt des regulären Preises) und trifft außerdem bei den Camps auf aktuelle Stars des Pokalfinalisten sowie auf einige MSV-Legenden. So könnte etwa Bachirou Salou vom letzten Pokalfinale des MSV, 1998 gegen den FC Bayern, erzählen. Natürlich stehen alle für die Fragen der Kids aber auch für Autogrammwünsche zur Verfügung.

Gratulation zum Einzug ins Pokalfinale

Die Fußballschule Dietz gratuliert seinem Partner, dem MSV Duisburg, ganz herzlich zum Einzug ins Pokalfinale 2011. „Es war eine grandiose und einem Halbfinale absolut würdige Stimmung in der Arena. Wir haben hervorragend gekämpft und sind, glaube ich verdient, wenn auch in der einen oder anderen Situation etwas glücklich, als Sieger vom Platz gegangen“, so Ennatz Dietz, der sich jetzt ganz besonders auf den 21. Mai, den Tag des Finalspiels, freut. „Seit mehr als 10 Jahren verfolge ich jedes Finale in Berlin live. Das ich nun den MSV dort spielen sehen darf, ist etwas ganz tolles.“
Ein Finale hat er sogar als Spieler auf dem grünen Rasen selbst bestritten: 1975 unterlag er mit seinen Zebras nur knapp der Eintracht aus Frankfurt mit 0:1. Und so war nicht er es, der „den Pott“ hoch hielt, sondern „Charly“ Körbel …

700,- Euro für "Ein Herz für Kinder"

Im Dezember 2010 hat die Fußballschule Dietz ihre dritte Spende zugunsten von „Ein Herz für Kinder“ überwiesen. 700,00 Euro sind dank der Mithilfe der Campkinder und deren Eltern zusammengekommen. „Wenn die Eltern bei der Überweisung ihrer Campgebühr einen Euro zusätzlich überweisen, erhöhen wir den Betrag um einen en Euro“, erläutert Christian Dietz die Idee der Aktion, die 2008 ins Leben gerufen wurde. In den vergangenen drei Jahren sind so bis heute 3.400,00 Euro zusammen gekommen. „Auffällig ist, dass die Spendenbereitschaft deutlich zurückgegangen ist. Warum das so ist, können wir nicht sagen, denn ein Euro ist für den Einzelnen ja nicht so viel“, so Dietz . Dennoch hofft die Fußballschule auf eine wieder steigende Teilnahme an der Aktion, denn in den nächsten 5 Jahren soll die Gesamtspendensumme auf 10.000,00 Euro steigen.
10.000,00 Euro für kleine Menschen in Not, für Projekte in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Und das, ohne Abzüge, ohne anfallende Verwaltungs- und Werbekosten.

Viel Neues in 2011

Viel Neues bietet die „Fußballschule Dietz“ ab diesem Jahr. So winkt den talentiertesten Nachwuchsspielern ein Probetraining beim MSV Duisburg, RHEINPOWER bietet den Erlebnistag auf dem Trainingsgelände des MSV und gesucht werden unter allen Campteilnehmern die Speedkicker des Jahres.
Wer auch außerhalb der Schulferien zusätzlich zu seinem Vereinstraining gezielt trainieren möchte, kann dies zukünftig an den Stützpunkten der Fußballschule. Dort findet regelmäßig ein spezielles Fördertraining statt.
Erstmals kann man jetzt auch Klubmitglied der Fußballschule Dietz werden und so vielfach profitieren.
Der Camppreis bleibt neben den vielen Neuerung aber der alte und wird nicht erhöht! Im Gegenteil, mit einigen Rabattmöglichkeiten lässt er sich noch einmal deutlich reduzieren …

"Offizieller Partner des MSV Duisburg"

Die „Fußballschule Dietz“ ist offizieller Partner des Fußballbundesligisten MSV Duisburg. Was bereits seit Oktober 2010 fix ist, soll in diesem Jahr auch mit Leben gefüllt werden. „Es ist eine Verbindung, bei der beide Seiten profitieren können“, beschreibt Christian Dietz, Leiter der Fußballschule, die Motive einer solchen Zusammenarbeit. „Die Aktionen im Herbst, als wir mit den Campkids der Veranstaltungen in Hoetmar und Ostbevern – insgesamt waren es 150 Kids, Vereinsvertreter, Presse und Sponsorenvertreter in drei vollen Bussen verteilt auf zwei Tage – die Arena des MSV besichtigt haben, waren ein Anfang. Klar ist, mit einer solchen Partnerschaft wird die Durchsetzung eines solchen Projektes deutlich einfacher“, so Dietz .

Campkids besuchen Arena des MSV Duisburg


Auch wenn die Herbstcamps seit einigen Wochen Geschichte sind, lohnt sich doch ein Blick zurück auf ein besonderes Highlight für die Teilnehmer der Veranstaltungen in Hoetmar und Ostbevern. Dank des Engagements der Vereinigten Volksbank eG, Sponsor der Fußballschule Dietz, besuchten die Kinder die „Schauinsland-Reisen-Arena“ des MSV Duisburg. Sie bekamen dabei neben der „Mixed-Zone“, dem VIP-Bereich, den Logen sowie der stadioneigenen Polizeistation inklusive der Sicherheitszellen, natürlich auch die Kabinen der Profis mit dem gesamten medizinischen Bereich und dem Erholungstrakt zu sehen. In den Kabinen durften sie dann auch dort Platz nehmen, wo sich sonst nur die Profis des MSV an den Heimspieltagen aufhalten.
Höhepunkt für die Kids aus Ostbevern war zudem eine Talkrunde mit Ivo Grlic - natürlich im Presseraum der Arena.

Zur Fotogalerie mit Fotos von Kai Pohlkamp (kai pohlkamp photographie, Telgte)

Ennatz zurück zum MSV

Bernard „Ennatz“ Dietz wird zum 1. Oktober nun auch offiziell zum Bundesligisten MSV Duisburg zurückkehren. Er wird zukünftig als Berater von Vorstand und Aufsichtsrat sowie als Repräsentant des Klubs fungieren.
Unlängst noch von den Fans des MSV zu der Legende des MSV gewählt und ausgezeichnet, tritt er nun sein neues Amt an. „Es gibt viel zu tun. In allen Bereichen. Doch ein wichtiger Schritt ist schon damit getan, dass die enorme Tradition und Vergangenheit des MSV wieder mehr nach vorne gestellt wird. Der MSV ist ein Traditionsverein und er lebt – nicht nur – aber zu einem großen Teil von eben dieser Tradition“, so Dietz bei seiner Vorstellung.

Zu sehen sind (v.l.): Geschäftsführer Roland Kentsch, B.D., Aufsichtsratchef David Karpathy.

Über 100 Kids beim SPADAKA-Camp

Zum dritten und letzten Mal fand das eintägige SPADAKA-Camp in Bockum-Hövel statt. Über 100 Kinder hatten sich auch in diesem Jahr wieder angemeldet, um einen tollen Tag rund um den Fußball zu erleben. Kleine Spiel- und Turnierformen sorgten für Abwechslung auf dem Platz. Außerhalb des Spielfeldes wurden die zahlreichen Eltern und Gäste mit leckerem Kuchen und Spezialitäten vom Grill kulinarisch bestens versorgt. „Die Organisation durch die Sportfreunde Bockum war bestens. Überhaupt muss man den gastgebenden Vereinen, im letzten Jahr war es ja die Westfalia aus Hövel, ein riesiges Lob aussprechen. Die haben wirklich gute Arbeit geleistet. Wir kommen immer wieder gerne“, war auch Ennatz Dietz voll des Lobes.

Sommercamps laufen


Bei 35 Grad im Schatten begann die Sommertour 2010 beim SV Welver. Fast 60 Kinder trainierten zweimal täglich unter der heißen Sonne und waren trotz der Hitze begeistert und voll bei der Sache. „Die Bedingungen sind aktuell sicherlich extrem. Wir achten aber darauf, dass jedes Kind ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Außerdem passen wir unser Trainingsprogramm den Witterungsbedingungen an. Mehr können wir aber nicht tun“, weiß „Ennatz“ Dietz mit den erschwerten Umständen umzugehen. Außerhalb des Platzes gab es zudem das eine oder andere Eis sowie eine frische Abkühlung durch den Gartenschlauch.
e Stationen sind in den kommenden Wochen Duisburg, Werne, Wettringen, Carolinensiel, Wesel, Hagen und Dorsten.

Fußballschule: Teil der Kulturhauptstadt Ruhr2010

Die Kulturhauptstadt „Ruhr 2010“ und die WM 2010 in Südafrika waren Anlass für ein ungewöhnliches Fußballspiel in Marl, wo – wie im gesamten Ruhrgebiet – der Fußball stets eine herausragende Rolle spielte. Ehemalige Fußballgrößen der Revier-Bundesligisten (u.a. Olaf Thon, Oliver Reck, Martin Kree) sowie Promis aus dem Show-Geschäft wie Thomas Godoj (DSDS-Sieger 2008) oder auch Comedian Piet Klocke kickten unter Cheftrainer „Ennatz Dietz“ gegen die Aufstiegself des VfB Hüls von 2000. Moderiert wurde das Ereignis von Sportreporter-Legende Werner Hansch.
Die Fußballschule Dietz bot den 1.300 Zuschauern im Vorfeld ein Showtraining und so einen Einblick in ihre Jugendarbeit. Das WDR-Fernsehen zeichnete das gesamte Ereignis auf und nutzt dies für diverse Sendeformate (aktuell + Hintergrund) im Vorfeld der WM und zur Bedeutung des Fußballs im Ruhrgebiet (FS Dietz u.a. zum Thema „Integration ausländischer Kinder durch den Fußball“).

Impressionen [5.304 KB]

Highlights im WM-Jahr

Durch die Unterstützung des Partners „Vereinigte Volksbank eG“, kann den Kids bei den Volksbank-Camps in Ostbevern und Hoetmar (beide im Oktober) ein ganz besonderes Highlight geboten werden. Anlässlich des WM-Jahres gibt es neben den bekannten Leistungen eine Halbtagesfahrt zu einem Bundesligastadion mit Stadionbesichtigung. „Die Kinder haben die einmalige Möglichkeit, einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen. Sie werden nicht nur aufs Spielfeld geführt, sie dürfen auch die Kabinen der Profis, die Funktionsräume, VIP-Logen und Presseraum besichtigen und erhalten Informationen aus erster Hand über die organisatorischen Abläufe bei einem Fußball-Bundesligisten“, erläutert Christian Dietz das besondere Leistungspaket.

Ostercamps mit viel Spaß und Prominenz


Die Ostercamps 2010 sind beendet, der Blick bereits auf die kommenden Sommerferien gerichtet. Dennoch lohnt sich eine Nachbetrachtung der fünf Veranstaltungen, bei denen es wieder viele Attraktionen, viel Prominenz und vor allem viel Spaß gab.
So statteten neben Dennis Grote vom VfL Bochum auch die MSV-Profis Frank Fahrenhorst, Sven Theißen und Raphael Koczor den Camps einen Besuch ab und beantworteten bereitwillig alle Fragen rund um ihr Leben als Fußballprofi. Natürlich bekam jedes Kind sein ganz persönliches Autogramm auf Trikot oder Ball der Fußballschule.
Die ehemaligen Stars Andreas „Vossi“ Voss (MSV) und Torwart Georg „Schorsch“ Koch (Düsseldorf, Bielefeld, Kaiserslautern, MSV, PSV Eindhoven) informierten die Kids zudem über ihr Leben nach dem Profi-Fußball. So verriet Koch etwa, dass er aktuell als „Spion“ für den VfL Wolfsburg überall in Deutschland Spieler sichtet.
Einen noch besseren Einblick in das Leben eines Profis bekamen aber die über 100 Kinder des Camps in Duisburg. Sie durften die MSV-Arena ganz genau unter die Lupe nehmen, eine Stadionführung durch VIP-Logen, Presseraum, Spielerkabinen und Spielfeld mitmachen und die täglichen Mahlzeiten mit den Trainern der Fußballschule in den VIP-Räumen der Arena einnehmen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Dietz unterstützt Stiftung

Dietz unterstützt Stiftung „Jedem Kind eine Instrument“
Als Pate unterstützt „Ennatz“ Dietz ab sofort die Stiftung „Jedem Kind ein Instrument“. Diese ist eine Initiative und Bildungsoffensive des Landes NRW und will jedem Grundschüler, unabhängig von Herkunft oder sozialem Umfeld die Möglichkeit geben, kostenfrei ein Instrument zu lernen. Ab dem kommenden Schuljahr werden rund 60.000 Kinder an diesem aus Spenden finanzierten Programm teilnehmen.
Damit reiht sich „Ennatz“ in eine Reihe prominenter Paten wie Armin Mueller-Stahl, Anne Sophie Mutter, Jan Delay oder Sönke Wortmann ein.

Christian Schreier verstärkt Trainerteam

Die Fußballschule Bernard Dietz kann sich auf die Dienste eines ganz erfahrenen Mannes freuen. Ab sofort verstärkt Christian Schreier das Trainerteam. Schreier, der in seiner aktiven Zeit über 100 Tore in 331 Bundesliga- und 5 Zweitligapartien für den VfL Bochum, Bayer 04 Leverkusen, Fortuna Düsseldorf und RW Essen erzielte, kann sich sogar Nationalspieler nennen. 1984 lief er unter dem damaligen Teamchef Franz Beckenbauer für Deutschland auf. In der 3. Liga trainierte er den MSV Neuruppin und Union Berlin. Zuletzt war er Manager beim aktuellen Zweitligisten SC Paderborn.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass Christian seine Erfahrungen jetzt an unsere Kids gibt. Menschlich passt er ohnehin voll und ganz zu uns“, betont auch Ennatz Dietz voller Vorfreude.

Camp in Hiltrup auf die Herbstferien verlegt

Das für die Osterferien geplante Camp in Münster beim TuS Hiltrup ist aus terminlichen Gründen bis auf es auf den Herbst verlegt worden. An welchen Tagen das Camp konkret stattfinden wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

1.200,- Euro zugunsten von „Ein Herz für Kinder"

2008 wurde sie ins Leben gerufen, die „Aktion mit Herz“. Hinter ihr steckt ein einfacher Gedanke: wenn Viele einen kleinen Betrag spenden, kommt am Ende ein großer heraus. So fordert die Fußballschule Dietz bei jeder Anmeldung dazu auf, einen Euro zusätzlich zur Campgebühr zu Gunsten von „Ein Herz für Kinder“ zu überweisen. Jeder so zusätzlich von den Eltern der Camp-Kids überwiesene Mehr-Euro, wird anschließend von der Fußballschule Dietz verdoppelt. Im vergangenen Jahr kamen so 1.200,- € zusammen. Seit Beginn der Aktion sind es sogar 2.700,- €.
Die Fußballschule Dietz bedankt sich hiermit ausdrücklich bei allen teilnehmenden Eltern.

Mit Lafer hinter dem Herd

Auf ungewöhntes Terrain begab sich Ennatz Dietz im Hotel Klosterpforte. Im WM-Quartier der portugiesischen Nationalmannschaft bei der WM 2006 kochte er erstmals – aber nicht vor Wut. Bei einem Event mit Sternekoch Johan Lafer, stand Ennatz gemeinsam mit „Katsche“ Schwarzenbeck, Weltmeister von 1974, hinter dem Herd. Immerhin, das Ergebnis – ein 4-Gänge Menü – konnte sich sehen lassen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Wölpper trainiert Goslar

Manfred Wölpper steht der Fußballschule Dietz aktuell nicht mehr zur Verfügung.
Der 51-Jährige übernimmt ab sofort den Nord-Regionalligisten Goslarer SC. Da Wölpper dort eine Wohnung bezogen hat, kommt ein Engagement in der Fußballschule während seiner Trainertätigkeit in Goslar nicht mehr in Frage. „Nach meiner Rückkehr bin ich natürlich wieder dabei“, versicherte der Fußballlehrer. Doch bis dahin hat er eine schwere Aufgabe übernommen. Über diese berichtet er in einem kurzen Interview.

Neue Homepage online

Endlich ist sie da, die neue Homepage der Fußballschule Dietz. Deutlich attraktiver, umfangreicher und übersichtlicher als bisher. So können sich alle noch mehr Hintergrundinfos rund um die Fußballschule holen. Neue Rubriken (Mediathek, Ausstellung, Projekte), liefern Radiobeiträge mit O-Tönen von Campteilnehmern und Bundesligagästen und informieren über das ehrenamtliche Engagement der Fußballschule zum Beispiel in Schulen.
In Kürze kann man sich auch die WDR-Dokumentation über Bernard Dietz sowie eine Foto-Show mit einmaligen Aufnahmen über die sportliche Karriere von Ennatz ansehen. Wer sich alle seine 53 Länderspiele noch einmal vergegenwärtigen möchte – wann, wo und gegen wen er gespielt hat - kann dies ab sofort auch unter der altbekannten Rubrik „Ennatz“ tun. Und wer sich für sein Buch „Vom Straßenfußballer zur Nationalmannschaft“ interessiert, kann sich ab sofort eine kostenlose Leseprobe ausdrucken und das Buch per Mail bestellen.

Peter Kunkel trainiert NRW-Ligisten

Peter Kunkel, Trainer der Fußballschule Dietz, ist seit dem 01. Januar neuer Trainer des VfB Speldorf. Er soll dort den Klassenerhalt in der NRW-Liga sicherstellen.
Dabei trifft Kunkel auf Hans-Werner Moors, derzeitiger Trainer der Hammer SpVg.
„Auch wenn wir bei den Camps immer wieder miteinander arbeiten, ist das für uns kein Problem“, so Kunkel, der auch hin der Fußballschule zur Verfügung stehen wird.

Mitsubishi neuer Partner

Die Fußballschule Dietz wird künftig auch von der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH unterstützt. „Ich kenne Herrn Dietz schon sehr lange. Er war immer ein Vorbild und ist es heute auch noch. Und da wir auch gerne etwas für die Jugend machen, ist diese Verbindung nur logisch“, freut sich auch Ralf Becker, District Manager Vertrieb PKW, auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Die Fußballschule Dietz

News und Termine

hier gehts zu unseren aktuellen
News>>>
und
Terminen>>>

Ostercamps:im April mit zusätzlichen Leistungen

Zu einer echten „Duisburger Woche“ kommt es Ende April bei den Ostercamps. Vom 26.-28. bietet die FS Dietz eine Veranstaltung beim VfL Rheinhausen an, gleichzeitig schlägt sie ihre Zelte vom 28.-30. in Wanheim beim dortigen SV auf.
Für beide Veranstaltungen gibt es ein zusätzliches Leistungspaket: jeder Teilnehmer erhält eine Sitzplatzeintrittskarte zu einem Heimspiel des MSV Duisburg für nur 5,- Euro (statt des regulären Preises) und trifft außerdem bei den Camps auf aktuelle Stars des Pokalfinalisten sowie auf einige MSV-Legenden. So könnte etwa Bachirou Salou vom letzten Pokalfinale des MSV, 1998 gegen den FC Bayern, erzählen. Natürlich stehen alle für die Fragen der Kids aber auch für Autogrammwünsche zur Verfügung.

Gratulation zum Einzug ins Pokalfinale

Die Fußballschule Dietz gratuliert seinem Partner, dem MSV Duisburg, ganz herzlich zum Einzug ins Pokalfinale 2011. „Es war eine grandiose und einem Halbfinale absolut würdige Stimmung in der Arena. Wir haben hervorragend gekämpft und sind, glaube ich verdient, wenn auch in der einen oder anderen Situation etwas glücklich, als Sieger vom Platz gegangen“, so Ennatz Dietz, der sich jetzt ganz besonders auf den 21. Mai, den Tag des Finalspiels, freut. „Seit mehr als 10 Jahren verfolge ich jedes Finale in Berlin live. Das ich nun den MSV dort spielen sehen darf, ist etwas ganz tolles.“
Ein Finale hat er sogar als Spieler auf dem grünen Rasen selbst bestritten: 1975 unterlag er mit seinen Zebras nur knapp der Eintracht aus Frankfurt mit 0:1. Und so war nicht er es, der „den Pott“ hoch hielt, sondern „Charly“ Körbel …

Viel Neues in 2011

Viel Neues bietet die „Fußballschule Dietz“ ab diesem Jahr. So winkt den talentiertesten Nachwuchsspielern ein Probetraining beim MSV Duisburg, RHEINPOWER bietet den
Erlebnistag auf dem Trainingsgelände des MSV und gesucht werden unter allen Campteilnehmern die Speedkicker des Jahres.
Wer auch außerhalb der Schulferien zusätzlich zu seinem Vereinstraining gezielt trainieren möchte, kann dies zukünftig an den Stützpunkten der Fußballschule. Dort findet regelmäßig ein spezielles Fördertraining statt.
Erstmals kann man jetzt auch Klubmitglied der Fußballschule Dietz werden und so vielfach profitieren.
Der Camppreis bleibt neben den vielen Neuerung aber der alte und wird nicht erhöht! Im Gegenteil, mit einigen Rabattmöglichkeiten lässt er sich noch einmal deutlich reduzieren …